Rüdesheim Niederwalddenkmal

Hallo ihr Lieben

Heute wende ich mich mit keinem Produkt Test, denn uns liegt es nahe euch mal ein Fleckchen Erde in unserer Region zu zeigen. Vielleicht war ja selbst schon mal einer von euch in der Nähe und kennt das schöne Niederwalddenkmal in Rüdesheim? Wir waren seit langem mal wieder dort, obwohl es bei uns in der Nähe ist. Viel Spaß beim lesen….

Wissenwertes:

Das Denkmal sollte an die Einigung Deutschlands 1871 erinnern. Die Planung und auch der Bau dauerten über 12 Jahre und die Einweihung fand dann endlich im September 1883 statt. Der Architekt Karl Weißbach kam aus Dresden und war damals verärgert das nicht genug Geld gespendet wurde, aber der Reichstag spendete den Rest des Geldes, um den Aufbau zu starten. Das dass Niederwalddenkmal an dem Standort gebaut wurde, liegt daran das der Rhein ein wichtiges Deutsches Symbol darstellte, denn er war ein wichtige Schauplatz der Geschichte, Sagen und Märchenwelt ( Rheinromantik).

Die vielen deutschen Soldaten die damals in den Krieg  im Jahre 1870 bis 1871 gezogen sind, sangen ….“Die Wacht am Rhein“ und genau dieses Lied ist oben eingemeißelt  in das Gemäuer und wurde damals sogar als Hymne für das deutsche Kaiserreich in Betracht gezogen.

Seit über 125 Jahren strömen aus aller Welt Besucher um sich das Niederwalddenkmal anzuschauen.

Bei schönem Sonnenschein ruhen und sonnen sich sogar die Eidechsen auf den warmen Steinen aus.

Wir liefen vom Niederwalddenkmal den „Osteinscher Weg“ entlang

Für unsere Hunde war es ein aufregendes Erlebnis, denn sie bekamen so viele Eindrücke, da sie noch nie dort waren. Da wir Glück hatten mit dem Wetter konnte man schöne Fotos machen vom Rheintal

Bereits nach einigen Schritten durch den Wald kamen wir zu der Burgruine

Man musste unzählige Treppen runter laufen, um auf dem alten Podest die herrliche Aussicht genießen zu können.

Der weite Blick über den Rhein und die Nahemündung kann man mit nicht in Worten fassen wie schön malerisch es gelegen ist.

Wir waren 4 Stunden am Niederwalddenkmal spazieren und es hat allen sehr gut gefallen, auch wenn ich mit meiner Höhenangst nie bis ganz vorne an das Geländer gehen konnte, um nach unten zu sehen. Ich hielt mich lieber zurück und blieb im Hintergrund.  Die Wege sind einfach dort zu laufen und meist gerade. Wir kamen am Ende am Jagdschloss Niederwald an.

Für festes Schuhwerk für die Knöchel sollte trotzdem gesorgt werden. Die einfache Strecke Rundlauf beträgt insgesamt 5 Km, das macht eine Geh zeit ohne Pause von ca 1 1 /2 Stunden. Es gibt aber auch extreme Strecken die man bis zu 6 Std laufen kann.

Am Ende unseres Rundlaufes waren wir etwas erschöpft und ruhten uns in dem kleinen Cafe mit einer Tasse Kaffee aus und hatten die wunderschöne Aussicht auf die umliegende Weinberge und den Mäuseturm, der sehr bekannt ist.

Natürlich gibt es auch unzählige Restaurant`s in der Nähe, wo man gut und viel essen kann, je nach Preis Klasse. Rüdesheim an sich ist auf Touristen ausgelegt und da zahlt man dann für ein normales Essen weitaus mehr. Aber der Rhein ist immer wieder eine Empfehlung wert bei gutem Wetter.

Geht ihr gerne Wandern oder lauft ihr lieber gemütlich spazieren?

Ist hier vielleicht einer der selbst schon mal in Rüdesheim und am Niederwalddenkmal war?

Ich hoffe ich habe euch ein schönen Einblick in meiner Gegend zeigen können und es hat euch gefallen?

Liebe Grüße

eure

Sandra

 

Bewertung

6 Gedanken zu „Rüdesheim Niederwalddenkmal

  1. dieterkayser Antworten

    Ich war seit Anfang der 70er Jahre schon mehrmals dort oben und zuletzt im Mai dieses Jahres Ich habe sehr gute und romantische Erinnerungen daran. Liebe Grüße

    Bewertung
    • Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Dieter,
      das freut mich gerade das du unser Denkmal kennst😊
      Liebe Grüße zurück
      Sandra

      Bewertung
  2. Einfach Monika Antworten

    Hallo Sandra,
    vielen Dank für den schönen Bericht.
    In Rüdesheim waren wir zwar schonmal, aber leider nicht an diesem interessanten Denkmal.
    Früher waren wir übrigens öfter Bergwandern, aber nachdem wir mit dem Bauen fertig waren, haben wir auf das Fahrradfahren verlegt. Das geht direkt vor unserer Haustür. Im Winter machen wir stattdessen Spaziergänge.
    Ich wünsche dir einen schönen Freitag.
    Liebe Grüße
    Monika

    Bewertung
    • Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Monika

      schade das du nicht oben am Denkmal warst…ist wunderschön dort. Vielleicht ein nächstes mal. Ich liebe wandern, aber auch Radfahren.
      Wünsche dir auch einen schönen sonnigen Freitag
      Lg
      Sandra

      Bewertung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.