Samsung Galaxy S6 32GB Black Sapphire

Das Samsung Galaxy S6 32GB Black Sapphire haben wir bekommen zum Testen

 

Als erstes ein paar techn. Daten zum S6

5,1 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel
Octa-Core-Prozessor von Samsung, dem Exynos 7420 (setzt sich aus zwei Quad-Core-Einheiten mit Cortex A57 mit bis zu 2,1 GHz und 4 x 1,5 GHz Cortex-A53 Kernen)
Die Hauptkamera hat 16Megapixel, die Frontkamera immerhin noch 5 Megapixel
LTE Cat-6 wird unterstützt (Download-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s)

Das Gehäuse und die Verarbeitung

Die Rückseite ist nicht mehr wie bei den Vorgänger Modellen aus Plastik, sondern genau wie die Vorderseite aus Corning Gorilla Glas 4. Das ist eigentlich unkaputtbar sein soll. 
Mich hat es ursprünglich etwas abgeschreckt, dass auch die Rückseite aus Glas ist. Mich hat es immer schon gestört, wenn die Frontseite voller ekliger Fingerabdrücke ist. Und dann das Gleiche noch auf der Rückseite?! Aber die Praxis zeigt mir, dass (insbesondere) das Glas der Rückseite die Fingerabdrücke gar nicht sonderlich aufnimmt. Oder zumindest fallen die Fingerabdrücke nicht allzu sehr auf. Klar, Plastik ist leichter sauber zu halten. Aber optisch ansprechender ist definitiv Glas.
Die Ränder der Glasrückseite sind ganz leicht abgerundet/nicht scharfkantig, und schliessen (zumindest bei meinem Modell) plan am Alurahmen ab. Allerdings kenne ich mindestens eine Person, bei dem die Ränder NICHT plan abschliessen, sondern es lässt sich da eins scharfe Kante am Rand des Glases spüren. Wäre es mein Handy, hätte ich es zurückgeschickt, denn für 500 EURO kann man schon verlangen, dass die Verarbeitung top ist.
Die Sim-Karte wird nicht mehr unter einem Slot unterhalb des Akkus eingesetzt, sondern es gibt eine kleine Schublade im Metallrahmen. Geöffnet wird diese Mittels eines kleinen Metall-Stiftes, der im Lieferumfang einbegriffen ist.
Laut/Leise Taster und der AN/Aus-Button wackeln bei mir kein Stück und lassen sich super bewegen.
Alles in allem ist zumindest mein Modell 1A verarbeitet und optisch echt hochwertig!

Lieferumfang

Neben dem bereits erwähnten Stick zum Öffnen des Sim-Slots waren dabei
das Ladekabel, welches man auch als USB-Verbindung zum PC oder Notebook verwenden kann, indem man den Stromstecker abzieht.
Headset in weiß mit verschieden großen Ohrstöpseln
Handbuch mit Schnellanleitung

Die Software

Ein Wort: Android!
Mir käme niemals ein iPhone ins Haus. Jedem das Seine, aber mir bietet Apple nicht genügend Personalisierungsmöglichkeiten. Aber das sind glaub ich Grundsatzfragen, die ich hier nicht erörtern möchte.
Ausgeliefert wurde es mit Android Lollipop 5.1.1. jetzt vor kurzem gab es ein Firmeware Update auf Android Marshmallow 6.0.1 was endlich eine Bereicherung des Galaxy S6 war .

Empfangsqualität

ich denke, die Empfangsqualität hängt immer auch vom Provider ab. Ich bin bei Vodafone und habe eigentlich immer guten Empfang. Auch die Sprachqualität ist sehr gut, selbst wenn ich mit dem Auto Unterwegs bin. Ich kann also nicht bestätigen, dass der Alurahmen den Empfang verringert. Im Vergleich zu meinen vorherigen Geräten ist er definitiv nicht schlechter.

Zur Bedienbarkeit

Sowas ist immer schwer zu beurteilen. Wenn jemand sich mit etwas auskennt, ist es immer leicht. Somit fällt es mir sehr leicht, das Phone zu bedienen. Allerdings für jemand, der nicht so technisch versiert ist, sind die vielen Einstellungsmöglichkeiten evtl. verwirrend und können einen überfordern.
Da hilft nur testen! In jedem Media Markt hat man die Möglichkeit, mal ein wenig mit dem S6 herumzuspielen und festzustellen, ob einem die Oberfläche zusagt.

 Zur Akkulaufzeit

Seit Android 6.0.1 kommt man bei normaler Nutzung zirka 12-14 Stunden mit einer Akkuladung hin was unter Android 5.1.1 nicht der Fall war 
Auch zu den Gerüchten, dass der Akku heiss wird, kann ich nicht beisteuern. Surfe ich 10 Minuten am Stück im Internet, merkt man natürlich, dass das Phone warm wird. Aber heiß ? Kein Stück. Allerdings bin ich kein Zocker. Vielleicht bringt das den Akku zum Kochen. Aber das kann ich nicht sagen.

Zur Kamera

Braucht man wohl nicht viel sagen denn jeder der mal ein Samsung Galaxy besessen hat weiß das diese Absolut nicht schlecht ist und sich mit so mancher Digitalkamera Messen kann .

Unser Fazit

Pro:

herausragende Kamera in Bild-, wie Videoaufnahme
Elegantes, endlich(!) hochwertiges Design
Exzellente Performance in jeglichem Belangen
3GB Ram
helles, knackscharfes und blickwinkelstabiles Display
flott reagierender Fingerabdrucksensor
Schnelladefunktion & drahtlose Ladefunktion
entschlackte und überarbeitete Touchwiz-Oberfläche jetzt ohne nervige Micro-Ruckler und Knallbonbondesign
sehr guter Sound aus Kopfhörern
 neuer, schnellerer UFS-2.0 Speicher

Infrarot-Sensor

Mittelmäßig:

Akkulaufzeit
Sound aus Lautsprechern
nicht mehr Wasserfest

Contra:

kein erweiterbarer Speicher
Akku nicht (eigenhändig) wechselbar
Kamera steht immer noch zirka 1 mm vom Gehäuse ab
Glas ziehmlich Kratz empfindlich
Lange Wartezeit auf Firmware Updates

Für uns ist zusammenfassend zu sagen, dass das S6 ein sehr zuverlässiges, robustes, gut verarbeitetes Smartphone ist, bis auf ein paar kleinere Mängel oder Problemchen die uns da wir es auch vorher schon besessen haben sehr gut Beurteilen können und wir hoffen das Samsung mal so langsam daraus Lernen könnte und Verbesserungen vornimmt.

Wir bedanken uns bei Samsung für das Galaxy S6 32GB Black Sapphire

Bewertung

Ein Gedanke zu „Samsung Galaxy S6 32GB Black Sapphire

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.