Weingut Mayerle

Hallo Frohe Ostern Ihr Lieben

Wir möchten euch heute aus dem Hause „Weingut Mayerle“ diese 5 Flaschen Weine und 1 Sekt vorstellen, die wir kostenlos und unverbindlich ausprobiert haben. Wir werden die Weine auf zwei Berichte aufteilen und veröffentlichen.

Im Jahre 1971 war das Weingut noch mit 0,5 ha Weinberge, Acker und Obstbauflächen mit 5 Kühen ausgestattet und die geernteten Trauben wurden in eine nahe Privatkellerei geliefert. Im Jahre 1980 wurde dann der Ackerbau aufgegeben und man begann mit dem Weinanbau. Das Weingut liegt auf einer Anhöhe von rund 150 m über dem Remstal und bewirtschaftet heute ca. 10 ha Rebfläche.  Heute bieten sie auch Weinpatenschaften an, indem man für 1 Jahr eine Weinrebe übernehmen kann und bekommt damit eine Urkunde. Aber auch Veranstaltungen unter Vorbehalt werden mit leckeren Weinen und Alphorngruppen abgehalten, natürlich kann man auch sich zu einer Weinprobe jederzeit anmelden. Sie sind zudem auch ausgezeichnet worden für das „Trade Fair“ Siegel, welches den Winzern hilft auf die Nachhaltigkeitsziele zu achten.

Im Paket waren enthalten:

1 x Mayerle Roséwein

1 x Mayerele Rotwein

1 x Mayerle Weißwein

Natürlich waren es noch mehr Flaschen, aber die werden wir nächstes mal veröffentlichen, in einem gesonderten Bericht.

Mayerle Roséwein

Produktbeschreibung laut Hersteller:

Durch die Aromen von Schlehen und schwarzen Johannesbeeren duftet der Wein mit seinen Aromen sehr fruchtig, jedoch am Gaumen widerspiegelt sich eine sehr süffige und zugleich frische Note, die durch ihre Würze einen schönen Kontrast bietet.

Jahrgang 2019

hell gekeltert und kühl vergoren bei 14 bis 16 grad

Kann nach der Lese 2 bis 3 Jahre gelagert werden.

Wird bei 6 bis 8 grad gekühlt serviert.

11 % Alkoholgehalt

Säure 6,5 %

Enthält Sulfite

0,75 l Flasche

Leicht gekühlten Roséwein trinken wir gern bei einer Gartenparty mit Freunden im Sommer. Dieser Roséwein duftet fruchtig, frisch und hat eine wunderschöne rötliche Farbe. Andy hat dieser nicht so klasse geschmeckt, denn er war ihm zu süffig mit einer leichten Note zu herb, während ich diesen sehr gerne trank.

Meine Mutter fand diesen Geschmack sehr lecker und für sie ist dieser Wein ihr Highlight, denn optimal fruchtig frisch mit einer herberen Note, die sich im Sommer sehr lecker macht. Auch Nadine war begeistert, denn laut ihrer Aussage sehr süffig.

Yvonne und meine Bruder fanden den Roséwein besonders süffig und sehr bekömmlich. Dieser Roséwein gekühlt ist Yvonnes Highlight.

Mayerle Rotwein

Produktbeschreibung laut Hersteller:

Die Aromen von saftigen Kirschen und Waldbeeren vereinen mit der Würzigkeit des Cabernet`s zu einem vorzüglichen Wein.

0,75 l Flasche mit einem Jahrgang aus 2018

2 Wochen Maischegärung und kann nach Lese ebenfalls noch 2 bis 3 Jahre gelagert werden.

10 % Alkoholgehalt und hat eine Säure von 4,9.

Enthält Sulfite.

Schon beim öffnen der Flasche sah man die tiefdunkelrote Farbe, des Rotweines und dazu der beerige frische Geruch, auf den ich mich sehr freute, denn ich trinke gern mal einen guten Rotwein. Im Geschmack war er im Mund leicht säuerlich, aber im Abgang sehr mild und würzig.

Im Nachgeschmack kamen die Brombeeren und leichte Johannisbeeren, aber auch Kirsche zum Vorschein, der das ganze trocken herb machte. Für mich mein größtes Highlight, was ich am liebsten allein getrunken hätte.

Meiner Mutter war dieser Wein zu trocken und Laura meinte nur sie liebt ihn da er sie leicht an Lambrusco erinnert. Auch Andy genoss dieses Glas Wein, da er die Kirschen sehr raus schmeckte. Sehr köstlicher Rotwein der allein, aber auch wunderbar lecker zu Käse passt.

Mayerle Weißwein

Produktbeschreibung laut Hersteller:

Feinherber Weißwein Cuveè, mit den Aromen von Äpfeln, Mirabellen, Cassis, Grapefruit und Holunder.

0,75 l Flasche aus dem Jahr 2019.

Kühl vergoren bei 14 bis 16 Grad.

Wird bei 6 bis 8 grad gekühlt serviert.

Alkoholgehalt 11,5 % und eine Säure von 6,8.

Wir trinken gerade an lauen Sommerabenden mal einen fruchtig frischen Weißwein und genießen dabei den Abend. Deshalb waren wir gespannt wie dieser Weißwein schmecken wird und öffneten ihn sogleich. Der fruchtig frische Geruch war schon mal sehr lecker, aber auch beim trinken, war der Geschmack sehr mild, im Gegensatz zudem was wir manchmal als Weißwein tranken.

Dazu im Abgang der leicht säuerliche Geschmack nach frischen Äpfeln. Laura und Nadine waren von diesem Weißwein begeistert, denn eigentlich trinken sie keinen Weißwein, aber dieser war laut ihren Aussagen sehr köstlich. Aber auch Andy und ich fanden diesen Weißwein sehr süffig und finden diesen, optimal im Sommer leicht gekühlt allein oder beim Grillen mit Freunden.

Auch Dirk schmeckte dieser gekühlte Weißwein besonders lecker, denn hier stimmt nicht nur Geschmack , sondern auch die Säure. Laut Dirk ist das der Sommerwein!

Jeder hat seinen Lieblingswein gefunden, den er auch in Zukunft genießen möchte. Denn das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!

Die nächsten Weine werden wir euch demnächst präsentieren. Welche Weine wären eure Favoriten?

Trinkt Ihr gern mal ein Gläschen Wein?

Wir wünschen euch noch einen schönen Ostermontag.

Bis demnächst und bleibt gesund

eure Sandra

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.